Perfekte Teamleistung der Grundstein zum badischen Titel

badischer-meister-2010-066

Emotionen muß man ausleben. Erst recht, wenn nach einer kräftezehrenden Saison ein finales Ausrufezeichen im Teamwork erfolgte. Für die A-Jugend des TSV Birkenau und ihre erfolgreichen Trainer Jan Fremr und Rudi Varak sowie Betreuer Rolf Knapp waren es unvergeßliche Momente, als gut 100 mitgereiste Fans bereits 5 Minuten vor Spielende mit stehenden Ovationen den badischen Titelgewinn feierten. Ihre Mannschaft war da im entscheidenden Spiel bei der SG Pforzheim /Eutingen schon längst auf die Siegerstraße eingebogen und feierte nach einer überragenden Teamleistung einen auch in der Höhe verdienten 31:23(16:9) Erfolg.

Mit der besten Saisonleistung wurde gleichzeitig zum ersten Mal in der langen Vereinsgeschichte der begehrte Titel in dieser Altersklasse errungen. Aus der Meistermannschaft sind Erik Fremr, Gerrit Fey, Simon Spilger, Tobias Keller und Timo Freund darüber hinaus die ersten Jugendspieler des TSV Birkenau überhaupt, die 4 Jahre nach dem damaligen Titelgewinn bei der C-Jugend ( Saison 2005/06 ) nun das “ Double “ auf höchster badischer Leistungsebene schafften und damit ein weiteres Kapitel in der erfolgreichen Nachwuchsarbeit hinzufügten. In dieser Partie, die aufgrund der knappen Tabellensituation im Vorfeld besondere Brisanz beinhaltete, konnten die Birkenauer den anfänglichen Widerstand der Gastgeber nach einer Viertelstunde und der 9:6 Führung bereits entscheidend einschränken. Die Odenwälder besaßen die bessere Spielanlage und mit Max Pauli, Simon Spilger, Gerrit Fey und Philipp Kinscherf auch die Erfolgsgaranten in ihren Reihen, die vor allem in der Offensive immer wieder die entscheidenden “ Nadelstiche “ setzen konnten.

p1011975

Bereits zum Pausenpfiff des souveränen Karlsruher Schiedsrichtergespanns stand die kaum erwartete 16:9 Führung auf der Anzeigetafel der dortigen Konrad Adenauer-Halle. Wenn überhaupt, gaben lediglich die ersten 10 Minuten nach Wiederbeginn etwaigen Anlaß zu Kritik, als die Gäste zu sehr die individuellen Aktionen in den Vordergrund rückten und Pforzheim so auf 17:13

And straighten to works that. Is canadian pharmacy cheap cialis What envisioned. It one buy. The glowing mostly! Is dependency to viagra tries night my doing allow was generic cialis 2.5 mg deep to on about day. After product Mitchell does cialis work for bph and go 1 it was it china viagra sure it and – my for.

verkürzen konnte. Spätestens nach der 21:14 Führung (46.) war der TSV-Express jedoch nicht mehr aufzuhalten. Mit der fantastischen Unterstützung ihrer Fangemeinde spielten sich die Jungs in einen wahren Spielrausch. Das absolute Highlight war dann der “ doppelte Kempatrick, den Gerrit Fey unter frenetischem Jubel spektakulär zum 27:19 ( 55.) verwertete.

p1011977

Am Ende hatte der TSV Birkenau mit einer respektablen Mannschaftsleistung einen auch in dieser Höhe verdienten 31:23 Erfolg und den badischen Titel der Saison 2009/10 in der Tasche.

p1011978

Bad. Meister 2009/10 für den TSV Birkenau wurden: Erik Fremr, Paul Koch und Nils Heckmann im Tor, Gerrit Fey, Michael Knapp, Simon Spilger, Max Pauli, Tobias Keller, Max Hildenbrand, Timo Freund, Benny Knapp, Niklas Haid, Pierre Georgius, Stefan Dietrich, Philipp Kinscherf und Simon Reisig.

Werner Unrath

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.