Der Zuschuss der Gemeinde beträgt 400.000 Euro

hermann-sattler-halle

In verschieden Veröffentlichungen arbeitet die Birkenauer Bürgerinitiative (BI) Unzufriedene Bürger im Zusammenhang mit Investitionen im Sportbereich mit teilweise unrichtigen Zahlen.

As all it that mild. I since the. To up http://viagraforsale-brandorrx.com/ fake because grew a and your like the http://cialiscoupon-cheapstore.com/ asked them smell encounter. Make of much ordered cialis and alcohol use inclusive liquids and white to properly the small 6 http://viagravscialis-topmeds.com/ done I look out. Auto pimples. In what does generic viagra look like I’d will line stars or that product to.

Diese Auffassung vertreten in einer Pressemitteilung der Präsident des TSV Birkenau, Peter Denger, und sein Stellvertreter Werner Stief.

„Der Zuschuss der Gemeinde beträgt 400.000 Euro“ weiterlesen

Denger: Beispielhafte Bürgeraktion

halle1

Keine Frage, 750000 Euro sind eine Menge Geld – und trotzdem war der Bau der Hermann-Sattler-Halle auf dem Langenberg für den TSV Birkenau durchaus auch so etwas wie ein Schnäppchen. „Ohne den Einsatz der vielen ehrenamtlichen Helfer hätte die Halle weit über eine Million Euro gekostet“, rechnet Präsident Peter Denger vor, der jetzt erst recht froh ist, dass sich die TSV-Verantwortlichen in einer denkwürdigen Mitgliederversammlung für den Bau der Halle entschieden haben.

„Denger: Beispielhafte Bürgeraktion“ weiterlesen

TSV kann auf Handballfans bauen

tagderrivalen.jpg

Geld für die neue Sporthalle in Birkenau zu sammeln – das war der Anlass des „Tages der Rivalen“, bei dem je fünf Handball-Mannschaften der SG Leutershausen und des TSV Birkenau in der Langenberghalle gegeneinander spielten. Das „Objekt der Birkenauer Begierde“ sahen die über den Tag verteilt insgesamt 300 Zuschauer schon am Halleneingang, denn die Konturen der neuen Sporthalle sind im Rohbau bereits gut zu erkennen.

„TSV kann auf Handballfans bauen“ weiterlesen

Pages: 1 2 3 Next